Mi., 02. Nov.

|

Neuss

Technischer Betriebswirt

Zeit und Ort

02. Nov., 08:00

Neuss, Im Taubental 54, 41468 Neuss, Deutschland

Über die Veranstaltung

Der „Geprüfte Technische Betriebswirt (IHK)“ soll sich nicht nur mit technischen Fachkräften verständigen können, sondern auch mit betriebs- wirtschaftlichen Fragen vertraut sein, um besonders im technischen Bereich marktbezogene und kostenbewusste Entscheidungen zu treffen und Aufgaben zu lösen.

Der Abschluss „Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)“ steht in der Rangliste der durch die Industrie- und Handelskammern abgenommenen Aufstiegsfortbildungsabschlüsse an der obersten Stelle und wird im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) der Niveaustufe 7 (Masterebene) zugeordnet.

Mit dem Abschluss als technische*r Betriebswirt*in wird die hohe Qualität der beruflichen Fortbildung mit der fundierten Kompetenz und Erfahrung im Beruf sowie den zusätzlichen theoretischen und analytischen Fachkenntnissen und Fertigkeiten aus den Aufstiegsfortbildungen berücksichtigt und auch außerhalb Deutschlands sichtbar gemacht.

Lehrgangsinhalte:

  • Unternehmensorganisation und -führung
  • Material‐ Produktions‐ und Absatzwirtschaft
  • Rechnungswesen, Controlling
  • Personalmanagement
  • Investition, Kommunikation und Kooperation
  • Volks‐ und Außenwirtschaft
  • Recht und Steuern

​Förderung:

  • Aufstiegs-BaFöG

Eingangsvoraussetzungen:

  • Mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder
  • eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis.
  • Abweichend kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung erlauben.

Zielgruppe:

  • Meister*innen, Techniker*innen und Technische Fachwirt*innen
  • Ingenieur*innen mit mind. 2-jähriger Berufspraxis