pexels-tiger-lily-4484078.jpg

Teilqualifizierung und Aktivierung

Grundlagen der Logistik

Unsere Weiterbildungsmaßnahmen speziell für den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt:

Kaufmaennisch-logistische Qualifizierung_edited.jpg
Logistikfachkraft
2.0

 
pexels-tiger-lily-4484078.jpg
Qualifizierte
Logistikfachkraft

mit IHK-Anerkennung
LogFK_FitForJob_shutterstock_252245110_e
Logistikfachkraft FitForJob
über AVGS
 

Logistikfachkraft 2.0 - Kaufmännisch-logistische Qualifizierung

Das wichtigste kaufmännische Wissen, kombiniert mit Grundlagen der Logistik und zusätzlich dem Erwerb des Führerscheins Klasse B - mit dieser Kombination sind die Absolventen optimal auf eine Tätigkeit in den Unternehmen der Logistikbranche vorbereitet!

In den Bereichen Logistik, Transport, Kurier-Express-Paket-Dienste und Lager herrscht am Mittleren Niederrhein ein großer Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern.

 

Arbeitssuchende und Berufsrückkehrer/-innen haben hier gute Chancen, sich in einer seit Jahren aufstrebenden und ständig wachsenden Branche zu positionieren und beruflich neue Wege zu gehen.

 

Kurz und knapp:

Form: Vollzeit

Dauer: 10 Monate

Beginn: jederzeit kurzfristig möglich

 

Lehrgangsinhalte:
  • Office Management, Excel, kaufmännisches Rechnen

  • Kaufmännische Grundlagen, WiSo

  • Englisch in Spedition, Fracht und Logistik

  • Rechnungswesen

  • Lager- und Logistikkenntnisse gemäß Rahmenlehrplan Fachlagerist IHK

  • Erwerb Flurförderschein

  • Erwerb Führerschein Klasse B  

 

Im Laufe der Maßnahme erfolgt eine interne Prüfung durch den Bildungsträger; die Kenntnisse werden bescheinigt. Auf Wunsch ist auch eine Teilqualifizierung möglich.

 

Zusatzqualifikationen:
  • Führerschein Klasse B

  • Staplerschulung (TÜV-Fahrausweis)

  • Erste-Hilfe-Schulung

  • Gefahrgutbeauftragtenschulung nach Gbv

  • Ladungssicherung gem. VDI 2700

 

Förderung:
  • Bildungsgutschein

 

Eingangsvoraussetzungen:
  • Bildungsgutschein 

  • Deutschkenntnisse auf Sprachniveau B1

Zielgruppe:

Arbeitssuchende oder Berufsrückkehrer, die 

  • an einer Tätigkeit in der Logistik interessiert sind oder 

  • die ihr kaufmännisches Wissen um branchenspezifische Kenntnisse für eine Tätigkeit in der Logistik erweitern wollen oder

  • die zusätzlich zu den branchenspezifischen Grundkenntnissen den Führerschein Klasse B benötigen, um Vermittlungshemmnisse zu beseitigen.

Kaufmaennisch-logistische Qualifizierung_edited.jpg
 
pexels-tiger-lily-4484078.jpg

Qualifizierte Logistikfachkraft
mit IHK-Anerkennung

Der Trend zeigt einen wachsenden Bedarf an Arbeitsplätzen in der Logistikbranche. Alleine 64% der Beschäftigten im Rhein-Kreis Neuss finden im Dienstleistungsbereich, zum dem die Logistik gehört, Arbeit.

Die Weiterbildungsmaßnahme "Logistikfachkraft" soll gezielt Arbeitssuchende in Theorie und Praxis für einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt qualifizieren.

 

Kurz und knapp:

Form: Vollzeit

Dauer: 6 Monate

Beginn: jederzeit kurzfristig möglich

 

Während der Umschulungsmaßnahme wird ein 2-monatiges Betriebspraktikum absolviert. 

 

Lehrgangsinhalte:
  • Grundlagen der Lager-und Transportlogistik

  • Güter annehmen und kontrollieren

  • Güter im Betrieb transportieren

  • Güter lagern und pflegen

  • Güter kommissionieren und verpacken

  • Touren planen, Güter verladen und versenden

  • EDV-Einsatz im Lager, Internet

 

Zwei dieser Themen werden im Rahmen der IHK-Anforderungen in Theorie und Praxis im LTZ abgeprüft und bescheinigt. Diese Prüfungen werden von der IHK als Teilqualifizierung zur Erlangung eines Berufsabschlusses als Fachlagerist*in anerkannt und werden bei der Ausbildung in vollem Umfang berücksichtigt.

 

Zusatzqualifikationen:
  • Staplerschulung (TÜV-Fahrausweis)

  • Erste-Hilfe-Schulung

  • Gefahrgutbeauftragtenschulung nach Gbv

  • Ladungssicherung gem. VDI 2700

  • Bewerbungstraining

 

Förderung:
  • Bildungsgutschein

 

Eingangsvoraussetzungen:
  • Bildungsgutschein 

Zielgruppe:
  • Ungeschultes Lagerpersonal

  • Rehabilitanden*innen

 

Logistikfachkraft Fit For Job

Zielsetzung dieser Maßnahme ist es, Arbeitssuchende in einer Arbeitserprobung in der Logistik mit ansteigender Stundenzahl an den Arbeitsmarkt heranzuführen, Vermittlungshemmnisse zu beheben sowie Qualifizierungsbedarf und die daraus resultierenden Möglichkeiten zu ergründen.

 

Kurz und knapp:

Form: Vollzeit

Dauer: 8 Wochen Schulung zzgl. 4 Wochen optionalem Praktikum

Beginn: jederzeit kurzfristig möglich

 

Das 4-wöchige Betriebspraktikum ist optional. Wir helfen Ihnen bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und unterstützen Sie bei der Stellensuche. Die Arbeitsaufnahme im Anschluss an die Maßnahme steht grundsätzlich im Vordergrund.

 

Lehrgangsinhalte:
  • Feststellung der allgemeinen & fachlichen Kenntnisse

  • Grundlagenschulung Wareneingang, Kommissionierung, Inventur

  • Staplerschulung (TÜV-Führerschein), Ladungssicherung VDI 2700

  • Coaching, Bewerbungstraining

  • Vermittlungsbetreuung (bis zu 6 Monate nach Lehrgangsende)

Vielfältige praktische Übungen im Schulungslager sind fester Bestandteile der Kenntnisvermittlung. Durch Projekte werden die erworbenen Kenntnisse realitätsnah und themenübergreifend miteinander verbunden.

 

Zusatzqualifikationen:
  • EDV-Einsatz im Lager, Internet

  • Staplerschulung (TÜV-Fahrausweis)

  • Erste-Hilfe-Schulung

  • Gefahrgutbeauftragtenschulung

  • Ladungssicherung gem. VDI 2700

  • Bewerbungstraining

 

Förderung:
  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) oder

  • Initiative Flankierung des Strukturwandels (IFLAS)

 

Eingangsvoraussetzungen:
  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Zielgruppe:
  • Ungeschultes Lagerpersonal

  • Rehabilitanden*innen

  • Interessenten, die das Berufsfeld der Logistik kennenlernen und erproben möchten, ob eine Umschulung im Bereich der Logistik für sie in Frage kommt

LogFK_FitForJob_shutterstock_252245110_edited.png
 

Starten Sie jetzt neu durch!

Wir beraten Sie gerne, welche Umschulung oder Weiterbildung am besten zu Ihnen passt.

arrow&v

Danke für Ihre Kontaktanfrage! Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.